Kategorien
Aktuelles

ELVIRA – ein Huhn was unvergessen bleibt!

„Der Schlüssel zu allem ist Geduld. Du bekommst das Huhn, indem du das Ei ausbrühtest – nicht durchs aufschlagen.“ Arnold H. Glasow

…mit viel Geduld wurde auch unsere Elvira vor etwa 9 Jahren von einer älteren Dame und ihrem Ehepartner in der gemeinsamen Wohnung ausgebrütet und großgezogen. Als Elvira dann größer wurde und es mit der Stubenreinheit nicht so richtig klappte, entschlossen sie sich ihre geliebte Henne auf das Panama zu bringen. Besonders in der ersten Zeit besuchte das Paar Elvira regelmäßig und begleitete uns spontan zu Tierarztbesuchen um sich zu vergewissern, dass es ihrem flügge gewordenen Küken gut geht. Es verging eine längere Zeit bis Elvira allmählich begriff, dass ihre Urahnen nicht von der Spezies Hauskatze abstammten uns es zeigten sich nach und nach die ersten huhn-ähnlichen Verhaltensweisen…

Fast jeder Panamabesucher kannte Elvira durch nette oder auch freche Begegnungen. Sie war Hühnerälteste, Lebenskünstlerin, fast das Maskottchen  vom Panama, Fotomodel  und für viele Menschen ein Grund zum Schmunzeln oder Gackern…

Vor allem aber war sie für viele einfach ein ganz besonderes Huhn! Nach acht Jahren Platzherrschaft fanden wir letzten Donnerstag unsere Elvira tot im Pferdeauslauf.

Dieser Abschied gibt uns Anlass zum Danke sagen. Danke für die schönen Geschichten die wir mit Elvira erleben durften…

… Momente, in denen sie durch Schnabel-Akupunktur ihre tägliche Mahlzeit sicherte

…Momente, in denen unsere selbstbewusste Elvira das Spiel vom Jäger und  dem Gejagten verstand und die einstigen Jäger nun das Laufen lernten

…Momente, in denen die Mitarbeiter wütende E(lvira)- Mails beantworten mussten

…Momente, in denen Elvira versuchte ihre Eier den Enten unterzujubeln, um sie nicht selbst ausbrüten zu müssen

… und noch viele viele mehr…

DANKE!!!

IMG_6177

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.